BrowserQuest

BrowserQuest, ein komplett in HTML5 – unter Verwendung von Javascript und WebSockets zu Serverkommunikation – geschriebenes 8bit-like RPG wurde heute von Mozilla veröffentlicht.

Mehr als Demo-Game zu verstehen, kann das Spiel vor allem deshalb begeistern, weil es keinerlei Plugins benötigt, sondern in aktuellen Browsern, wie zum Beispiel dem FireFox 11, ohne Zusätze, also nativ, abläuft.

Wir haben bei unseren Tests zwar einmal einen Aussetzer gehabt, aber begeistern konnte uns das kleine Game dennoch. Es ist sehr liebevoll gestaltet und der Browser merkt sich sogar nach längerer Abwesenheit von der Website auf welchem das Spiel läuft (vermutlich durch ein lokal gesetztes sog. Browser-„Cookie“), wie man die Spielefigur zuvor genannt hatte.

Ein sehr, sehr nettes Demo-Game, dessen Quelltext im übrigen OpenSource ist und zum nachbauen anregen soll.

Was wir hier sehen ist die Zukunft des Spielens! Platform unabhängig – The game can be played in Firefox, Chrome and Safari. With WebSockets enabled, it’s also playable in Opera. Moreover, it’s compatible with iOS devices, as well as tablets and phones running Firefox for Android. – nativ lauffähig in fast „jedem“ Browser, vermutlich sogar mobil (haben wir noch nicht getestet) und mit zum Teil serverseitig gelagerten Daten, außerdem MultiPlayer-fähig (bei uns waren teilweise über 80 Leute gleichzeitig im Game). Einzeln betrachtet nichts komplett revolutionäres, aber kombiniert so noch nicht dagewesen und sehr innovativ, evolutionär betrachtet 🙂